Cho Oyu 2012

Geplante Speedbegehung und Skibefahrung des sechst höchsten der vierzehn Achttausender mit 8188m über den Nordwestzugang

Im Herbst werden Haag und Böhm mit weiteren Freunden (Thomas Steiner, Robert Sichert, Constantin Pade, Rainer Lechner, Dr. Ralf Marsula, Gregg Hill) nach Tibet reisen um den  sechst höchsten Berg der Welt zu besteigen.

Ziel dabei ist für Basti Haag eine komplette, saubere Skibefahrung, das bedeutet ohne Hilfsmittel (Seil, Steigeisen etc.) nur auf Skiern vom Gipfel bis ins ABC oder Lager I zu fahren.

Zusätzlich wollen Haag und Böhm den Berg in einem Tag besteigen und so wieder ihren eigenen Stil des Speedbergsteigens von den Alpen auf die großen Berge übertragen.

Cho Oyu, 8188m, Nordwestroute
Training in Bayern
Training in Chamonix


BACK